Arthaus-Musik on Facebook Arthaus-Musik on Twitter Arthaus-Musik on Youtube
SIMPLICIUS SIMPLICISSIMUS
Karl Amadeus Hartmann
Cover
TrailerBilder
 
Order
Karl Amadeus Hartmann
SIMPLICIUS SIMPLICISSIMUS
2005

Solisten: 
Márcia Haydée, Claudia Mahnke, Frank van Aken
Orchester: 
Staatsorchester Stuttgart, Staatsopernchor Stuttgart
Dirigent: 
Kwamé Ryan
Regie: 
Christof Nel

Die Neuproduktion von Karl Amadeus Hartmanns Oper Simplicius Simplicissimus an der Staatsoper Stuttgart wird in der kammermusikalischen Erstfassung gespielt, die sich an der Urfassung von 1934/35 orientiert. Eine sinfonische Fassung, die Hartmann, dem Zeitgeschmack entsprechend in den 1950er Jahren geschrieben hatte, verdrängte über Jahre hinweg die Erstfassung von der Bühne. Die Entscheidung für die kammermusikalische Fassung liegt in der ihr innewohnenden Kargheit und Schroffheit der Partitur sowie einer größeren Intimität, die darin zum Ausdruck kommt. Hartmann, der im kommenden Jahr 100 geworden wäre, zählt zu den großen deutschen Komponisten, deren Werke von den Nationalsozialisten unterdrückt wurden. Der 1963 verstorbene Münchner konnte die Renaissance seiner Werke nicht mehr erleben.
Cover
Giuseppe Verdi
In der Mailänder Scala stand 2010 Verdis Oper „Simon Boccanegra“ unter der Leitung von Daniel Barenboim auf dem Programm. Das Werk gehört zu den weniger populären Opern des Komponisten, deren Uraufführung 1857 einst ein Fiasco war, wie es Verdi selbst beschrieb. Erst mit der Premiere der überarbeiteten Fassung 1881(...)
Cover
Johann Strauß
Operette in drei Akten / Gesungen in deutscher Sprache Fünf Jahre nach Wagners ''Parsifal'' brachte Johann Strauß Sohn im Theater an der Wien ''Simplicius'' heraus, ein Werk ohne Gattungsbezeichnung, also weder Oper noch Operette. Zum 100.Todestag des Komponisten erschien am Zürcher Opernhaus 1999(...)