Arthaus-Musik on Facebook
Arthaus-Musik on Twitter
Arthaus-Musik on Youtube

DER SEIDENE SCHUH

Paul Claudel

Slideshow

 

Paul Claudel
DER SEIDENE SCHUH
Salzburger Festspiele, 1985


Solisten: Marianne Hoppe, Maximilian Schell, Lena Stolze
Regie: Hans Lietzau

Welttheater – nicht mehr und nicht weniger ist das Hauptwerk des französischen Dichters und Diplomaten Paul Claudel (1868–1955). Welttheater, weil es die gesamte menschliche Existenz umfasst, die Themen Glaube, Mystik, Liebe, Leidenschaft und ebenso das Possenhafte des Lebens. Dem Regisseur Hans Lietzau – der schon früh mit Gustav Gründgens zusammen arbeitete – stand in seiner tiefgründigen, humorvollen, sprachgewaltigen Inszenierung eine grandiose Besetzung zur Verfügung: Allen voran der Charaktermime Maximilian Schell. Der unter anderem mit dem Oscar und Golden Globe ausgezeichnete Schell war auch schon immer ein „Theatermann“, spielte in den wichtigsten Häusern von München bis London. „Ihm zur Seite“ stehen berühmte Theaterschauspieler wie Ernst Schröder, Marianne Hoppe, Kurt Meisel, Lambert Hamel, Sibylle Canonica und Lena Stolze.

Pressestimmen

"Welttheater - nicht mehr und nicht weniger ist das Hauptwerk des französischen Dichters und Diplomaten Paul Claudel." www.literatur-report.de, 01.02.2009-30.04.2009

"Wer will, kann also nicht nur etwas für seine Bildung tun, sondern gleichzeitig 'großes' Theater erleben." theater pur, Ausgabe 4/2009

"Aus Salzburg kann man noch ein weiteres Schmankerl von den Festspielen 1985 mitnehmen, nämlich die Aufführung von Paul Claudels Drama 'Der seidene Schuh'. In glänzender Besetzung inszeniert von Hans Lietzau." Stefan Janson, radio K1, 26.09.2010

Label: Arthaus Musik

Genre: Theater

Laufzeit: 213

Bildformat: 4:3 Farbe

Disk-Format: PAL

Tonformat: Dolby Digital 2.0

Anzahl der Disks: 2

Region: 0

Sprachen: DE

Katalognummer:

101838

UPC: 807280183894

ISBN: 978-3-939873-75-4