Arthaus-Musik on Facebook
Arthaus-Musik on Twitter
Arthaus-Musik on Youtube

ESA-PEKKA SALONEN - IN REHEARSAL

Claude Debussy

Slideshow

 

Claude Debussy
ESA-PEKKA SALONEN - IN REHEARSAL
1998


Orchester, Chor: Los Angeles Philharmonic Orchestra
Dirigent: Esa-Pekka Salonen
Regie: Peter Berggren

Esa-Pekka Salonen dirigiert Claude Debussys La Mer. Bereits im Alter von 25 Jahren bescherte eine kurzfristig übernommene Aufführung von Mahlers dritter Symphonie mit dem Philharmonia Orchestra London dem finnischen Dirigenten Esa-Pekka Salonen 1983 plötzlichen Weltruhm. In den darauf folgenden Jahren übernahm Salonen nicht nur die musikalische Leitung zahlreicher Festivals, sondern war auch als Gastdirigent des Londoner Philharmonia Orchestra und als Chefdirigent des Schwedischen Radio-Symphonieorchesters aktiv. Einen vorläufigen Höhepunkt seiner steilen Karriere bildete die Berufung zum Musikdirektor der Los Angeles Philharmonic im Jahre 1992. Seitdem hat der ambitionierte Finne gemeinsam mit den Philharmonikern bemerkenswerte Konzerte aufgeführt, die musikalisch vor allem von der Musik des 20. Jahrhunderts geprägt waren. Dieses „In Rehearsal“-Programm zeigt den Dirigenten bei den Proben des impressionistischen Werkes La Mer. Debussys Orchesterwerk begleitet den Finnen nun schon seine gesamte Karriere und hat ihn mit seinen unzähligen Variationsmöglichkeiten und dem ständigen Aufruf zum Experimentieren stets von neuem begeistern können. Doch erst das gegenseitige Vertrauen und die jahrelange intensive Zusammenarbeit zwischen Esa-Pekka Salonen und den Los Angeles Philharmonic ermöglichten es ihm, das Werk bis ins Detail zu analysieren und die einzelnen Elemente anschließend wieder als Ganzes in ihrer vollkommenen Schönheit erstrahlen zu lassen. Der Film zeigt gleichermaßen die Hingabe und Sorgfalt, mit der Salonen sich auch abseits des Probenraumes der Musik widmet, sowie die Bodenständigkeit, die er und sein Orchester sich trotz Erfolg und internationalem Ruhm bewahrt habe

Pressestimmen

"Diese Produktion hebt sich angenehm von bekannten Dokumentationen großer Dirigenten ab. Denn es stehen nicht irgendwelche Künstler im Vordergrund, die sich als Bewunderer des Protagonisten entpuppen; hier spricht allein der Dirigent selbst [...]." Tobias Pfleger, klassik.com, 27.06.2006

"[...] eine sehr sorgfältig vorbereitete und durchgeführte Reise ins Innenleben der Partitur und eine gute Gelegenheit, einen der größten Dirigenten unserer Zeit näher kennen zu lernen." pizzicato, Mai 2006

"Und so hören wir eine faszinierende Tondichtung, die Meer, Wind und Wellen als Metaphern des Lebens begreift, und wir sehen die Porträts eines Klangkörpers von Weltklasse und eines Dirigenten, dem Debussy als folgenreichster Komponist des 20. Jahrhunderts gilt und dem er auch in seiner eigenen Musik großen Tribut zollt. Ein komplexes Werk in einer vielschichtigen Interpretation - und alles wirkt leicht, atmosphärisch und elegant!" Ostthüringer Zeitung, 21.07.2006

Label: Arthaus Musik

Genre: Dokumentation

Laufzeit: 60

Bildformat: 4:3

Disk-Format: NTSC

Tonformat: PCM Stereo

Anzahl der Disks: 1

Region: 0

Sprachen: GB

Untertitel:

DE, FR, ES

Katalognummer:

100317

UPC: 807280031799